Observatory

Observatory of Green Businesses

DÖRRWERK GmbH

Das DÖRRWERK ist aus einer Initiative gegen Lebensmittelverschwendung entstanden.
Wir retten Früchte, die aufgrund von optischen Mängeln den Weg zum Verbraucher nicht mehr finden, und verarbeiten diese zu gesunden Snacks.

Größe des Geschäfts

  • 5 Mitarbeiter (inkl. Gründer)

Unterstützt

  • Crowdfunding über Startnext
  • Kredit der Hausbank

Chancen und Pläne für die Zukunft

Wir möchten Deutschlands nachhaltigster Hersteller für Snacks werden. In 10 Jahren möchten wir die eigene Produktion um diverse neue Produkte erweitert haben und unseren Vertrieb auf den DACH Raum sowie auf das außereuropäische Ausland erweitert haben. 

 

Fallstricke und Herausforderungen

1. Wie entstand die Idee?
Die Idee zum DÖRRWERK entstand im Sommer 2014 in Berlin. Ich hatte mich gerade mit meinem Schulfreund Raphael getroffen, der mir von den Unmengen an Obst und Gemüse erzählte, die jeden Tag in der Tonne oder in der Biogasanlage landen, nur weil sie nicht mehr makellos aussehen. Schnell war die Idee geboren: Ich wollte auf wirtschaftlich tragbare Art und Weise gegen Lebensmittel-verschwendung vorgehen und gleichzeitig gesunde Snacks herstellen.
2. Was sind/waren die größten Herausforderungen, denen Sie bei der Gründung Ihres Unternehmens in diesem Bereich gegenüberstehen/gegenüberstanden?
Die größten Herausforderungen waren sicherlich die eigene Produktion aufzubauen (da wir lebensmittelfremde Berufe haben) und eine valide Planung bzw. einen Businessplan aufzustellen, der irgendwie realistisch ist. Dies hatte auch zur Folge, dass die Pläne quartalsweise neu angepasst und auf die aktuellen Ereignisse angepasst werden mussten.

 

Bilder mit freundlicher Genehmigung der DÖRRWERK GmbH.

Contact information

DÖRRWERK GmbH
Im Marienpark 22
12107 Berlin

kontakt(at)doerrwerk(dot)de

https://www.doerrwerk.de/